Mai 28, 2011

[Rezension] Julie Kagawa - Plötzlich Fee "Sommernacht"

Zum Buch:
Autor: Julie Kagawa
Titel: Plötzlich Fee "Sommernacht"
Verlag: Heyne
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenanzahl: 496 
Preis: HC 16,99€


Zur Autorin:
Julie Kagawa wurde in Sacramento,Kalifornien, geboren, bevor sie im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Hawaii umzog. Schon in ihrer Kindheit war das Schreiben ihre große Leidenschaft: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umherspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt in Louisville,Kentucky.
(aus Julies Kagawas Roman Plötzlich Fee " Sommernacht"

Klappentext:


Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.

Sie haben Recht.


Meghan Chase wird sechzehn.Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind...

Mehr zum Inhalt:
Meghan Chase ist nicht gerade das Mädchen, welches man als normal bezeichnen würde. Ihr Vater hat sie und ihre Familie schon früh verlassen und ihre Mutter hat wieder geheiratet. Seitdem lebt sie mit ihrem kleinen Bruder Ethan, ihrer Mutter und ihrem Stiefvater Luke in einem schäbigen Haus im Sumpf. Sie ist nicht gerade beliebt und hat daher auch nicht viele Freunde. Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass etwas mit ihrem Leben nicht stimmt und damit sollte sie Recht behalten. An ihrem 16. Geburtstag war nichts mehr so, wie es einmal wahr. Sie entdeckt plötzlich aus weiter ferne einen jungen und überaus schönen Mann auf einem Pferd, der sie beobachtet und auch ihr bester Freund, Robbie Goodfell, verhält sich plötzlich merkwürdig. Es geschehen merkwürdige Dinge: Meghan erhält mysteriöse Nachrichten und mit Hilfe von Robbie stellt Meghan fest, dass ihr kleiner Bruder entführt und in die sagen umwogende Feenwelt, das Nimmernie, verschleppt wurde. Meghan hat keine andere Wahl, sie muss ihrem kleinen Bruder in die Elfenwelt folgen und ihn retten. Aber was sie dort erwarten wird hätte sie niemals für möglich gehalten, denn Meghan ist jetzt... 
Plötzlich Fee.


Sprache/Wortwahl:
Julie Kagawa weis einfach, wie man eine ganze neue Welt erschafft, in die der Leser mit großem Vergnügen eintauchen kann. Als Meghan zum ersten Mal die Schwelle zur Feenwelt überschritt konnte man sich das Feenland genau vorstellen und sich fühlen, als ob man  an Meghans Seite stehen und mit ihr gemeinsam die Pracht des Nimmernies in sich aufnehmen würde. Und auch im weiteren Verlauf der Geschichte, sei es wenn am  Meghan am Lichteten Hof ankommt oder in das Winterland gelangt, man fühlt sich immer  wie ein Teil der Geschichte. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen und es wirkt in keiner Situation so, als wolle die Autorin die Handlung nur unnötig in die Länge ziehen. Da es keine Fremdwörter oder komplizierte Begriffe gibt ist der Text überaus verständlich.

Charaktere:
Meghan ist eine tolle Protagonisten. Sie ist nicht gerade beliebt und Freunde hat sie auch nicht viele. Aber sie hat ein reines Herz, dass genau an der richtigen Stelle sitzt. So wie ich sie einschätze würde sie fast alles für die Familie tun, obwohl sie manchmal doch ein bisschen von ihr vernachlässigt wird. Sie ist zwar recht schüchtern, aber wenn es drauf an kommt kann sie stark sein und denen die sie liebt Unterstützung und Halt geben. Robbie Goodfell, der beste Freund von Meghan, ist der Charakter in der Geschichte der gemeinsam mit dem Kater Grimm für eine priese Humor sorgt. Man merkt von Anfang an, dass von seiner Seite aus ein gewisses Interesse an Meghan besteht. Und dann wäre da noch Ash, der göttlich, gut aussehende Prinz mit den eisblauen Augen denen Meg einfach nicht widerstehen kann. Er hat zwei Facetten, die kühle, distanzierte und unantastbare Seite hinter der er sich meiner Meinung nach nur versteckt und die weiche Seite, wo er sich um Meghan kümmert und seine wahren Gefühle zum Vorschein bringt. Alle von Julies Kagawas Charakteren sind liebevoll ausgearbeitet und mit Liebe ins Detail beschrieben.


Cover/Titel:
Das Cover ist einfach atemberaubend. Ich habe es schon so oft in der Buchhandlung gesehen und ich musste es schon alleine deshalb haben. Die Farbtöne sind hell und erfrischend und sie sind alle aufeinander abgestimmt: das helle grün im Hintergrund, das grüne Auge und die grünen Blätter an den Wimpern. Mit alldem wirkt das Cover einfach nur feenhaft und macht damit dem Inhalt alle Ehre und auch der Buchtitel passt hier einfach wie die Faust aufs Auge.


Fazit: 
Obwohl ich eigentlich nicht so der Fan von Bücher über Feen bin hat mich das Buch einfach umgehauen und mich eines besseren belehrt. Ich finde das Plötzlich Fee "Sommernacht" ein fantastischer Auftakt zu der Serie von Julie Kagawa ist. Ich würde das Buch einfach allen Fantasy Fans empfehlen die schon Erfahrungen mit Feenbüchern haben, aber auch denen wie mir, die noch skeptisch sind, ob das Buch wirklich das Richtige ist. Ich kann es mit gutem Herzen weiterempfehlen, denn es hat mich wahrhaftig verzaubert und ich habe mich über beide Ohren in das Buch verliebt. Ich hoffe  es wird euch genau so in seinen Bann ziehen und ihr werdet genau so viel Spaß damit haben wie ich ihn hatte.




weitere Bücher dieser Reihe:



Plötzlich Fee 02 - Winternacht
-bereits erschienen-











Plötzlich Fee 03 - Herbstnacht
-bereits erschienen-








Julie  Kagawa - Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

Plötzlich Fee 04 - Frühlingsnacht
- erscheint im August 2012-





7 Gedanke(n):

literaturressort hat gesagt…

Klingt gut! An dem Buch bin ich heute mal wieder vorbeigelaufen, hab's aber nicht gekauft. ;)
Ist ja eher High Fantasy, immerhin gibt es auch eine extra Elfenwelt. Sonst mag ich Fantasy richtig gern... Ich weiß nicht, ob mir das gefallen würde.
VG,
Libby

Die Unsterbliche♥ hat gesagt…

Hallo,
ja das wahr bei mir auch der Fall.. Bin immer dran vorbei gelaufen bis ich es dann mal endlich gekauft habe :)
Meiner Meinung nach ist es auf jedenfall einen Versuch wert :)

Liebe Grüße:
Patci

Anonym hat gesagt…

Wow, richtig tolle Rezension
finde deinen blog echt großartig :)

Die Unsterbliche♥ hat gesagt…

Vielen Dank :)

Mandy :-* hat gesagt…

Toller Blog :)
ich lese auch gern aber im Rezensionen schreiben
bin ich wirklich schlecht :/ :D
aber ich verfolge dich und ich_lukas! :))
xoxo

Julia hat gesagt…

Jetzt habe ich schon so viel darüber gehört, daß ich es wohl auch lesen muß :)
Schöne Rezension!
Liebe Grüße.

Die Unsterbliche♥ hat gesagt…

@ Julia
Ja so ging es mir auch.. erst durch die vielen tollen Rezensionen habe ich mich getraut, dass Buch zu kaufen. Vielöen Dank, freut mich das sie die gefällt :)
Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen