März 01, 2012

Rezension Julie Kagawa - Plötzlich Fee "Herbstnacht"


Zum Buch:


Autor: Julie Kagawa
Titel: Plötzlich Fee "Herbstnacht"
Originaltitel: The Iron Queen
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsjahr: 2012
Seitenanzahl: 512
Preis: HC 16,99€



Zur Autorin:
Julie Kagawa wurde in Sacramento,Kalifornien, geboren, bevor sie im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Hawaii umzog. Schon in ihrer Kindheit war das Schreiben ihre große Leidenschaft: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umherspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt in Louisville,Kentucky.



Alle die Band 1 und 2 noch nicht kennen sollten lieber nicht weiterlesen !!!


Zum Inhalt:
Mein Name ist Megan Chase, ich bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ..
Plötzlich Fee

Es ist alles andere als ratsam, sich mit den rachsüchtigen Eisernen Feen anzulegen. Das muss Meghan schmerzlich erkennen, als sie aus Nimmernie verstoßen wird und als Vertriebene zwischen den Welten umherirrt, immer auf der Flucht, niemals sicher und nirgends zu Hause. Doch diesmal ist Megan nicht allein: Ash, der Winterprinz, weicht nicht mehr von ihrer Seite. Gemeinsam kehren sie nach Nimmernie zurück, um den Eisernen Feen die Stirn zu bieten. Sie ahnen, dass die grausamen Geschöpfe sich auf ihren letzten großen  Schlag vorbereiten. Während die Bewohner des Sommer - und des Winterhofs noch immer blind gegenüber der Gefahr sind und sich lieber gegenseitig bekriegen, versuchen Meghan und Ash verzweifelt, die Feen zu einen und auf den unausweichlichen Kampf vorzubereiten, der über das Schicksal von ganz Nimmernie entscheiden wird. 


Sprache/Wortwahl:
Auch im dritten Band der "Plötzlich Fee" Reihe konnte Julie Kagawa mich voll und ganz mit ihrem Schreibstil überzeugen. Man steigt da ein, wo Band 2 aufgehört hat und man ist ganz schnell wieder Mitten drin. Auch hier wird wieder wie gewohnt aus der Perspektive von Meghan erzählt, was ich auch schon in den letzten beiden Büchern wirklich gut fand. Sie lässt ihren Gefühlen freien Lauf, welche dann direkt in den Leser übergehen. Man weis also immer genau Bescheid, wie Meghan sich gerade fühlt und was ihr so durch den Kopf geht. Wie auch sonst schreibt Julie Kagawa schön unkompliziert, mit viel Spannung, Witz und Romantik. Somit fliegen die Seiten nur so dahin und man merkt gar nicht, dass man (leider) schon am Ende angekommen ist. 


Charaktere:
Auch in diesem Buch machen die Charaktere beachtliche Entwicklungen. Am besten hat mir die von der Protagonisten Meghan gefallen. In den letzten beiden Bänden ließ sie sich sehr von ihren Gefühlen beeinflussen und verlor manchmal das Wesentliche aus den Augen. Aber nicht  in diesem Band. Hier gibt es die alte Meghan nicht mehr. Hier präsentiert sie sich als ein wirklich starker Charakter der es satt hat, dass andere Menschen ( in diesem Fall eher Feenwesen) ihr Leben für sie aufs Spiel setzten. In "Herbstnacht" ist Meghan vorne mit dabei. Sie hat gelernt zu kämpfen und sich zur Wehr zu setzten. Ash ist und bleibt der Eisprinz, wobei seine Eisfassade immer mehr von ihm abbröckelt. Er zeigt Meghan seine wahren Gefühle und versucht sie, vor allem Bösen zu beschützen. Und Puck? Er sorgt wieder für eine reichliche Portion Witz in der ganzen Geschichte und zeigt sich ab und an Mal von seiner gefühlvollen Seite. Ansonsten sind natürlich wieder sehr viele verschiedene Wesen aus dem Nimmernie mit von der Partie und nicht zu vergessen der geheimnisvolle Kater Grimalkin.

Cover/Titel:
Auch hier wieder ein großes Lob für die Gestallter dieser wunderschönen Cover. Der Titel passt natürlich auch wieder wie die Faust aufs Auge und farblich ist dieses Cover, wie auch schon bei Band 1 und Band 2 sehr stimmig. Für mich persönlich passen die Farben perfekt zur "Herbstnacht". 


Fazit:
Genau wie seine Vorgänger konnte mich "Plötzlich Fee - Herbstnacht" auf ganzer Linie überzeugen. Wem die ersten beiden Bücher also schon gefallen haben, der sollte sich dieses auf keinen Fall entgehen lassen!! 


Die Reihe im Überblick:




Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares möchte ich mich herzlich bei Heyne fliegt bedanken.

4 Gedanke(n):

Alisia hat gesagt…

ich finde die covers von plötzlich fee sehr serh schön *o* ich hab die ersten beiden bücher schon aber beim zweiten habe ich abgebrochen weil es mir zu schnulzig wurde... bei der stelle wo sie im eisgarten sind und sie ihm dannn hinterherruft, dass sie ihn liebe...
lg Alisia

xMeridianx hat gesagt…

Ich liebe die Reihe ebenfalls und sie machen sich so hübsch im Regal, im wahrsten Sinne des Wortes sind sie "Eye-Catcher" :D.

Anonym hat gesagt…

wunderschön...jetzt warte ich nur noch (nach dem unschönen ende des 3. teiles) darauf dass auch der 4. teil übersetzt wird... ;)

Anonym hat gesagt…

Mir geht es ebenso- wunderschön eingetaucht in eine Feenwelt- mir fehlt richtig etwas. ich warte auch. : (

Kommentar veröffentlichen