August 01, 2011

[Rezension] Lauren Kate - Engelsnacht

Zum Buch:
Autor: Lauren Kate
Titel: Engelsnacht
Verlag: cbt
Erschienen: 2010
Seiten: 446
Preis: HC 17,99€


Zur Autorin:
Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie "Creative Writing" studierte und parallel an ihrem ersten Jugendbuch arbeitete. "Engelsnacht", der Auftakt einer romantischen Fantasyserie, ist ihr erster Roman bei cbt. 
(aus Lauren Kates Roman "Engelsnacht")


Klappentext:
>>Solange ich mich erinnern kann, habe ich die Schatten gesehen. Dunkle, tanzende Silhouetten, die immer um mich waren. Jetzt, an meiner neuen Schule, sind sie noch stärker geworden. Manchmal glaube ich, nur ein Schutzengel kann mich noch rettem. Aber ich habe niemals an Engel geglaubt. Bis ich IHN traf...<<

Luce ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihm schon einmal begegnet ist. Daniel jedoch behauptet, sie nicht zu kennen - er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo er nur kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes wiederfährt, sobald die bedrohlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit begleiten, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches dunkle Geheimnis sie beiden verbindet...

Unheilvoll und schicksalhaft:
Die Geschichte zweier gefallener Engel, immer wieder dazu verdammt, sich zu verlieben und aufs Neue zu verlieren.


>>Sexy, faszinierend und aufregend. Ich liebe, liebe, liebe es!<<
P.C. Cast Autorin des Bestsellers >>House of Night - Gezeichnet<<


Sprache/Stil:
Schon auf den ersten Seiten wurde mir klar, dass mich der Schreibstil der Autorin nicht fesseln kann/wird. Meiner Meinung nach wird hier viel zu sehr um den heißen Brei herum geredet. Seitenweise wird über Sachen erzählt, die zwar einen KLEINEN Baustein der Handlung legen, aber dennoch nicht so wichtig erscheinen, dass sie so umfangreich beschrieben werden müssen. Hier hätte sich Lauren Kate einiges an Erklärungen und Beschreibungen sparen können ohne das der Leser geglaubt hätte, dass es an wichtigen Informationen mangelt. Dadurch wirkt die Geschichte langatmig und ich musste mit mir kämpfen, dass Buch nicht sofort aus der Hand zu legen, weil es keines Wegs spannend war. Meiner Meinung nach ist Lauren Kate hier das wichtigste nicht gelungen, und zwar den Leser vor dem Buch abzuholen, ihn in ihre erschaffene Welt zu befördern und ihn anschließend dazu zu bringen sich in ihr zu verlieren.    


Idee/Umsetzung:
Lauren Kates Grundidee gefällt mir außerordentlich gut. Für mich ist es etwas neues mal nichts über Vampire,Werwölfe, Feen etc. zu lesen. Da dies mein erster Roman über Engel ist bin ich umso mehr darüber enttäuscht, wie Lauren Kate ihre Idee umgesetzt hat. Im Grunde wusste man durch den Klappentext schon fast alles und dadurch konnte die Autorin es nicht schaffen, den Leser mit unvorhersehbaren Ereignissen zu überraschen.

Cover:
Auf dem Cover ist ein trauriges vielleicht auch vezweifeltes Mädchen in einem Wald abgebildet. Alles wirkt düster und geheimnisvoll und lädt den Leser dazu ein, sich in ein neues Abenteuer zu stürzen. Das düstere und geheimnisvolle habe ich beim Lesen leider nicht gespürt, dennoch  passt das Cover zu Engelsnacht gut zum Inhalt:Zu einem durch das Mädchen, welches wohl Luce darstellen soll und zum anderen durch den Wald im Hintergrund ,der an die Umgebung der Besserungsanstalt "Cross&Sword" erinnert.

Fazit:
Engelsnacht ist für mich kein Buch, welches in jedem Regal stehen muss. Da die Meinungen bei diesem Buch jedoch stark auseinander gehen muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er/sie einen Versuch wagen will.


weitere Bücher dieser Reihe:

Engelsmorgen ist bereits  im September 2011 im cbt Verlag erschienen



Engelsfalmmen erscheint am 23. Juli 2012 im cbt Verlag.


Rapture (im Originalen)
Für dieses Buch steht noch kein Titel und Erscheinungsdatum fest.


Ein herzliches Dankeschön für dieses Rezensionsexemplar geht an den cbt- Verlag.



5 Gedanke(n):

Diti hat gesagt…

Schöne Rezension. Die Übersicht gefällt mir gut. Ich werde dennoch ein Versuch wagen und dieses Buch lesen. Liebe Grüße, Diti

Die Unsterbliche♥ hat gesagt…

@ freut mich das sie dir gefällt :)
Mach das, bin schon auf deine Meinung gespannt :))

Lg

literaturressort hat gesagt…

Das Buch wollte ich schon lange mal lesen.

Übrigens: Dein neues Blogdesign gefällt mir total! ;)

Anonym hat gesagt…

Ist Engelsmorgen das zweite Buch ? Also gehört das zu engelsnacht ? :)

Die Unsterbliche♥ hat gesagt…

@ literaturressort:

Einen Versuch ist das Buch auf jeden Fall wert. Es gibt ja wie gesagt ziemlich viel positives aber auch negatives, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :D

Danke, freut mich das es dir gefällt :)

@ Anonym
Jap, Engelsmorgen ist der zweite Band und gehört zu Engelsnacht :))

Kommentar veröffentlichen